Stefanie Heim, Film- und Medienkunst, 2018

*1986 in Potsdam, lebt in Erfurt und Berlin

Stefanie Heim ist Hörspielautorin und Sprecherin. 2012–2016 Spezialisierung auf Hörspiel, Feature und Klangkomposition am Lehrstuhl für Experimentelles Radio der Bauhaus-Universität Weimar. Auslandsaufenthalte in Lissabon, Istanbul, Havanna und Los Angeles. 2016 Master of Fine Arts in Medienkunst/Mediengestaltung. 2017 Nominierung für den Prix Europa. Erforschung des Feature-Formates und seine Potenziale im Kontext der Themen Heimat und Identität.

Berlin-Stipendium

„HEIM(AT)“

Residency Projekt

HEIM(AT)

2018–2019, interaktive Installation
Videoprojektion, Audiofiles, jeweils 5 Min.

Wie definieren Menschen Heimat? Wie lässt sich Heimat in der Fremde finden? Verschiedene Stimmen
definieren ihre Vorstellung des Begriffs; wir lernen ihre Heimat und deren Bedeutung kennen. Heimat wird losgelöst von geografischen Merkmalen gedacht, ihre Heimaten sind überall auf der Welt. Im Kontrast dazu begegnen sich alle in einem künstlichen Mikrokosmos – auf einem Klingelschild. Hier werden die Geschichten der Protagonist*innen zusammengeführt. In der begehbaren Audio-Videoinstallation stehen wir als Besucher*innen vor ihrer Tür und klingeln um Einlass. Jeder Knopfdruck eröffnet eine andere Perspektive auf Heimat.

 

AGORA ARTES, Werkpräsentation JUNGE AKADEMIE 2019