Martina Wegener, Bildende Kunst, 2018

*1987 in Stuttgart, lebt in Stuttgart

Martina Wegner studierte 2014 freie Kunst an der HBK Saar, Saarbrücken. Sie war Meisterschülerin bei Prof. Georg Winter und erhielt ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. Sie ist Mitbegründerin des Neuen Saarbrücker Kunstvereins, des Planet Dance Ensembles und des ismellpainter
Verlages.

Saarland-Stipendium

„Pöbeln I vor Fugenbild“

Residency Projekt

Pöbeln I vor Fugenbild

2018, Installation, Seminar

Die Fuge als Verbindungsstelle zweier Körper wird im Bauwesen als toleranzbedingter Spalt zwischen zwei Materialien angelegt, wenn eine Baugruppe nicht einteilig gefertigt werden kann. Lässt sich die Funktion des Pöbelns nutzen, um der Entstehung von Spannungsrissen im Gesellschaftsbild zuvorzukommen? Begleitend zur Installation lädt Martina Wegener in Zusammenarbeit mit Cornelia Fachinger und dem PiK-Haufen zu Pöbeln I ein. Wie beginnt das Pöbeln? Substanzinduziert oder emotional aufgeladen? Wie sind die Beziehungen zwischen Pöbelnden, Angepöbelten und Publikum? Wann darf man zurückpöbeln? Wie verhält man sich genau beim kameradschaftlichen Pöbeln und wo bleibt die political correctness?

Im Seminar werden Eingriffe erprobt, Konflikte evoziert, Situationen ausgehalten, Vorträge formuliert und Filme gezeigt.

 

AGORA ARTES, Werkpräsentation JUNGE AKADEMIE 2019