Adisa Bašić, Literatur, 2018

*1979 in Sarajevo, lebt in Sarajevo

Adisa Bašić hat bislang vier Lyrikbände und ein Buch mit Prosa veröffentlicht. Unterrichtet an der philosophischen Fakultät in Sarajevo Lyrik und Kreatives Schreiben. Ihr Buch Promotivni spot za moju domovinu (2011) wurde mit dem internationalen Preis Bank Austria Literaris ausgezeichnet und ins Deutsche übersetzt [Ein Werbespot für meine Heimat].

Berlin-Stipendium

„6 m2 Inside Out“

Residency Projekt

6 m2 Inside Out: Stories of Artists and Their Spaces

2019, Videoinstallation

Im Gespräch mit Adisa Bašić berichtete der bosnische Fotograf Milomir Kovačević Strašni, dass er während seiner Zeit im Pariser Exil in einem sechs Quadratmeter großen Apartment lebte. Dort entstanden außergewöhnliche Fotografien, wenn auch stets in kleinen Formaten. Bašić rekonstruierte diesen sechs Quadratmeter großen Raum und befragte unterschiedliche von ihr geschätzte Künstler*innen nach dem Einfluss von Raum auf ihre Arbeit. Diese Geschichten halfen ihr, die eigene Reise, die von der Stadtlandschaft Sarajevos, in der sie den Krieg überlebte, zur heilenden Kraft der Natur in Herzegowina führte, zu erforschen. Das Gebäude von Werner Düttmann am Hanseatenweg veranlasste sie unter anderem dazu, über die durchlässigen Grenzen, die zwischen Innen und Außen, Natur und Kunst existieren, zu reflektieren.

 

AGORA ARTES, Werkpräsentation JUNGE AKADEMIE 2019

Artikel & Space