Undine Sommer, Bildende Kunst, 2020

*1989 in Konstanz, lebt in Berlin 

Undine Sommer ist Videokünstlerin. Der Alltag ist ihr Rohmaterial, seine stumm geschalteten Möglichkeiten ihr Antrieb. Indem sie Choreographien und imaginäre Narrative in faktenbasierte Geschichten webt, dramatisiert sie die Gesten der Erinnerung. Sie porträtiert Körper, verstrickt in Geschichte und Konflikte, um deren verwirrenden und aufwühlenden Wirkungen zu bewahren und zu artikulieren. Im Jahr 2020 hat sie ihren Master (MFA) in Studio Arts/Film Production an der Concordia University in Tiohtià:ke/Montreal und 2015 den Diplomabschluss in Freie Kunst an der HBK Braunschweig erworben.

Berlin-Stipendium