Simone Haug, Film- und Medienkunst, 2018

*1981 in Bern, lebt in Biel

Simone Haug studierte Soziologie und visuelle Anthropologie in Bern und Paris, Bildende Kunst an der HFBK Hamburg. Ausstellungen: u. a. Kunstmuseum Thun (2018); Villa Massimo, Rom, Festa dell’Estate (2018); Il Caminetto, Hamburg (2018); Bieler Fototage (2016); Galerie Conradi, Hamburg Silken Tool (2015). Stipendien/Auszeichnungen: Prix Maude Mottier (2020), Werkbeitrag des Kantons Bern, Stadt Biel (2019), Werkstipendium nfs Lives, Bieler Fototage (2016), Anerkennungspreis des Kantons Bern (2011).

Villa-Serpentara-Stipendium